Sprungziele
Inhalt
01.06.2014

Die Preetzer Kulturbänke

In der zehnjährigen Vereinsgeschichte des Fördervereins Preetz und Umgehung e. V. und nach der Umsetzung zahlreicher attraktiver Projekte in der Innenstadt (Schuster auf dem Markt, Holzpantoffel, Marktuhr, 167 Bronzefliesen zum Schustergang, Restaurierung des Wandgemäldes im Heimatmuseum, steht nun ein neues Projekt bevor: die Kulturbank. Insgesamt sollen zehn Bänke interaktive Akzente im Stadtbild von Preetz setzen. Über QR-Codes gelangen mit entsprechender Technik ausgerüstete Besucher auf die Internetseiten des Vereins Schusterstadt Preetz und erhalten Informationen über Preetz und seine Geschichte. Dieser Verein übernimmt die technische Umsetzung dieser Lösung, der Förderverein übernimmt die Bankbeschaffungen und die Informationssammlung. Man braucht zum Lesen lediglich ein Smartphone und eine entsprechende Leseanwendung. Es sind Seiten und Bänke für das Adelige Kloster, die Stadtkirche und den Heimatverein geben. Die erste Bank als Musterbank steht am Markt 4.

Randspalte

nach oben zurück